Joe Dryden, Mitglied des Victory-Stunt-Teams, hat auf dem kleinen Oval-Rennkurs der Orlando Speed World in Florida (USA) mit einer serienmäßigen Victory Octane eine Distanz von 3,59 Kilometern mit durchdrehendem Hinterrad zurückgelegt. Dem qualmenden Treiben setzte nach sieben Runden dann ein lauter Knall ein Ende – der Hinterradreifen war geplatzt. Die Victory hat die Tortur ohne Schäden überstanden. Für einen Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde reichte es aber allemal. Das Video zu der Rekordfahrt gibt es hier sehen: